Was kann das Saarland vom Silicon Valley lernen?

Live aus San Francisco mit Matthias Hohensee, Mittwoch, 17. Februar, 18 Uhr

Saarbrücken – Das Saarland hat gute Voraussetzungen eine innovative Region zu werden. Forschungsinstitute wie das DFKI – Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz oder das CISPA – Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit an der Universität des Saarlandes sind weltweit bekannt und ziehen Wissenschaftler aus der ganzen Welt an die Saar.

Die Union Stiftung beschäftigt sich am Mittwoch, den 17. Februar 2021, um 18 Uhr in einem Online-Vortrag mit dem Erfolgsmodell Silicon Valley – Mythos und Realität. Was können wir im Saarland vom Hightech-Eldorado lernen und was das Silicon Valley von Deutschland? Wo ist Licht, wo Schatten? Was sind die aktuellen Trends? Welche Rolle spielt die Politik dabei und wie gut ist das Saarland fürs Tech-Zeitalter aufgestellt?

Referent ist Matthias Hohensee, Bürochef Silicon Valley der WirtschaftsWoche. Er lebt seit 1998 im Silicon Valley und hat dort so ziemlich jeden einflussreichen Unternehmer der Tech-Branche getroffen – darunter Apple-Gründer Steve Jobs, Microsoft-Gründer Bill Gates, Dell CEO Michael Dell, Ex-Google-Chef Eric Schmidt, Google-Gründer Sergey Brin und Tesla-Chef Elon Musk.

Die Veranstaltung findet nur online statt. Sie wird in Kooperation mit der KWT – Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes, dem Deutsch-Amerikanischen Institut Saarland e.V. und dem places2x-Gründungsbüro der Hochschule für Technik und Wissenschaft des Saarlands durchgeführt.

Der Stream wird über Zoom ausgestrahlt: https://zoom.us/j/93766769438 (Webinar ID: 937 6676 9438)

Zusätzlich bietet die Union Stiftung den Stream auch auf Facebook an.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.