Virtuelles Rhetoriktraining in der neuen Virtual-Reality-Arena der Union Stiftung

Deutschlandweit einmalig: Präsentieren und Reden mit VR-Brille üben

Saarbrücken – Angst vor Präsentationen war gestern. In der VR-Arena der Union Stiftung lassen sich Rhetorikfähigkeiten spielend leicht trainieren – virtuell. Mit einer Virtual-Reality-Brille und einem speziellen Übungsprogramm bietet die Union Stiftung die Möglichkeit, ohne jeden Druck Reden vor einem virtuellen Publikum zu halten. Im Anschluss an jede Übung erhalten die Teilnehmer*innen Feedback, was sie gut gemacht haben und woran sie noch arbeiten müssen. Außerdem gibt es verschiedene Szenarien, mit denen ganz gezielt Fähigkeiten wie Schlagfertigkeit, Blickkontakt oder Gestik trainiert werden können.

„Die Virutal-Reality-Arena der Union Stiftung ist das Rhetorik-Training des 21. Jahrhunderts. Hier können Sie wunderbar Ihre Überzeugungskraft steigern“, so Wladislaw Jachtchenko, Rhetorik-Trainer und Entwickler der VR-Brille.

„Sobald die Teilnehmer*innen die VR-Brille aufgesetzt haben, kann es losgehen: Die Teilnehmer*innen befinden sich in einem Konferenzraum. Vor ihnen sitzen zehn Mitarbeiter*innen Ihres Unternehmens an einem langen Tisch. Alle Augen sind auf den oder die Teilnehmer*in gerichtet. Auf dem Tisch befindet sich eine Uhr sowie ein Laptop. Auf dem Bildschirm erscheint ein Foto des Brandenburger Tors. Ihre Aufgabe lautet: Sie haben zwei Minuten Zeit, aus dem Stegreif eine Rede zu dem Foto zu halten. Auf der Uhr erscheint die Zeit. Los geht’s!“, so Geschäftsführer Michael Scholl

So sieht eines der verschiedenen Szenarien in der VR-Arena auf. Je nach Schwierigkeitsgrad reagiert das Publikum, das den Teilnehmer*innen gegenübersitzt, anders. Zwischenrufe wie „Langweilig!“, oder ein Handy, das plötzlich klingelt und eine erschrockene Mitarbeiterin, die wild in ihrer Tasche danach sucht, sind beispielsweise Versuche, die Redner*innen aus dem Konzept zu bringen.

Am Ende jeder Übung gibt es eine Auswertung. Wie flüssig war der Vortrag? Hat sich der oder die Teilnehmer*in unterbrechen lassen? Wurde Blickkontakt mit dem Publikum gehalten? Diese Auswertung soll dabei helfen, Stärken und Schwächen in der Präsentation zu erkennen, damit die Teilnehmer*innen gezielt an ihren Fähigkeiten arbeiten können.

Anmeldung über die Homepage, um in der VR-Arena rhetorischen Fähigkeiten zu trainieren, sind ab sofort möglich. Die Arena steht jeden Montag von 14.00 bis 16.30 Uhr und freitags von 9.30 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Weitere Termine sind nach Vereinbarung buchbar. Das Angebot ist kostenlos.

Termine sind ab sofort hier kostenlos buchbar!

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.