Volker Schütz: Geister, Pilze und verlängerte Körperteile

Kostenlose Veranstaltung
19. November 2021, 19:00 Uhr
Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

Ab Freitag, den 19. November stellt der Saarbrücker Medienkünstler Volker Schütz drei seiner aktuellen Produktlinien im Rahmen einer Ausstellung im Haus der Union Stiftung vor: Die Reihe „Fiktionale Mykologie“ zeigt unwirkliche Pilze, die Reihe „Ghosts“ zeigt fragile Mischwesen aus Licht und Schatten und in der partizipativen Fotoperformance „Körperteilverlängerung“ können die Gäste ihre Hälse, Arme und Beine verlängern oder verknoten lassen.

Die Vernissage findet am Freitag, den 19. November, um 19.00 Uhr im Haus der Union Stiftung statt. Zur Eröffnung der Ausstellung tritt die Sängerin Nika Jonsson auf, die zurzeit mit Schütz an einem experimentellen Film mit Wesen der schwedischen Sagenwelt arbeitet.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Für den Besuch von Veranstaltungen ist ein tagesaktueller, negativer Corona-Test (z.B. Antigen-Schnelltest) oder eine Impfbescheinigung vorzulegen. Bitte beachten Sie unser aktuelles Hygienekonzept.

Anmelden

Anmeldeformular

(Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen, zum erfolgreichen versenden der Anmeldung, ausgefüllt werden)

Ihre persönlichen Daten werden bei einer Anmeldung nur zum Zwecke der Abwicklung der Veranstaltung und zur Information über weitere Veranstaltungen genutzt. Die Weitergabe an unbefugte Dritte erfolgt nicht.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.