Russland nach den Präsidentschaftswahlen: Auf dem Weg zur totalitären Diktatur?

Wann

18. März 2024    
19:00 - 21:00

Anmeldung

Anmeldungen geschlossen

Wo

Vom 15. bis zum 17. März 2024 sind in Russland Präsidentschaftswahlen geplant. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Wladimir Putin für eine fünfte Amtszeit wiedergewählt. Mittlerweile hat Putin die russische Wirtschaft zu einer Kriegswirtschaft umgebaut. Das Land führt seit zwei Jahren einen mörderischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, die Medien sind völlig unter der Kontrolle des Staates, politische Opposition ist praktisch nicht mehr möglich. Bewegt sich Russland in Richtung einer totalitären Diktatur? Und welche Folgen hat diese Entwicklung für die Region, Europa, und den Rest der Welt?

Darüber spricht Michael Rochlitz, Professor für russische Wirtschaft und Politik am St Antony’s College der Universität Oxford, im Rahmen eines Online-Vortrags am Montag, den 18. März, um 19.00 Uhr.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum Saarland der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Michael Rochlitz hat von 2013 bis 2017 an der Higher School of Economics in Moskau gelehrt.

Die Veranstaltung findet nur online statt.
Der Stream wird via Zooom ausgestrahlt.
https://unionstiftung-de.zoom.us/j/89739298973
Meeting-ID: 897 3929 8973

Anmeldung

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung leider nicht mehr möglich.

Sie wollen sich fortbilden? Wir haben die perfekten Seminare für Sie.