Die Beziehungen zwischen Muslimen, Staat und Gesellschaft in Europa

Kostenlose Veranstaltung
08. November 2021, 18:00 Uhr
Zoom Videoanruf

Das Grundgesetz steht sowohl für weltanschauliche Neutralität als auch für Kooperationsbeziehungen zwischen Religionsgemeinschaften und dem Staat. Wie lässt sich ein solches Kooperationsverhältnis mit muslimischen Glaubensgemeinschaften etablieren?

Welche Ansätze und welche Modelle gibt es in Deutschland, Frankreich und Österreich? Welche Hindernisse bestehen dabei?

Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Andreas Jacobs, Referent für Islam und Gesellschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung, in einem online-Vortrag am Montag, den 08. November, um 18.00 Uhr.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Saarbrücken statt.

Der Vortrag wird nur online übertragen.

Der Stream wird via Zoom ausgestrahlt:
https://zoom.us/j/89876477231
(Webinar-ID: 898 7647 7231)


Einen Leitfaden hierzu finden Sie auf der Webseite der Union Stiftung.

Zusätzlich bietet die Union Stiftung den Stream auch auf Facebook an.

Anmelden

Anmeldeformular

(Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen, zum erfolgreichen versenden der Anmeldung, ausgefüllt werden)

Ihre persönlichen Daten werden bei einer Anmeldung nur zum Zwecke der Abwicklung der Veranstaltung und zur Information über weitere Veranstaltungen genutzt. Die Weitergabe an unbefugte Dritte erfolgt nicht.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.