Linksextremismus: Bankrotte Ideologie, aber Treiber von rechter und islamistischer Gewalt?

Kostenlose Veranstaltung
23. März 2021, 18:00
Zoom Videoanruf

Die Gesellschaft wird in „Opfergruppen“ segmentiert, von denen jede unverhandelbare Ansprüche an die jeweils andere richtet. Vor allem in den letzten Jahren schaden die Aktivisten der linksextremen, der islamistischen und der rechtsextremen Szene Deutschland enorm. So skizziert Dr. Rudolf van Hüllen, Dozent, Politikwissenschaftler, Lehrbeauftragter an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW sowie der Universität Passau den sich derzeit vollziehenden ideologischen Umbruch.

Am Dienstag, den 23. März, um 18.00 Uhr, spricht er einem Vortrag die Zusammenhänge zwischen Linksextremismus und rechter sowie islamistischer Gewalt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum Saarland der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. statt.

Der Vortrag findet nur online statt.
Der Stream wird über Zoom ausgestrahlt:
https://zoom.us/j/94580236458 (Webinar ID: 960 3772 0072)

Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.
Einen Leitfaden hierzu findet sich auf der Webseite der Union Stiftung.

Anmelden

Anmeldeformular

(Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen, zum erfolgreichen versenden der Anmeldung, ausgefüllt werden)

Ihre persönlichen Daten werden bei einer Anmeldung nur zum Zwecke der Abwicklung der Veranstaltung und zur Information über weitere Veranstaltungen genutzt. Die Weitergabe an unbefugte Dritte erfolgt nicht.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.