03.04.2024, 18:00 Uhr

Gelöste Stimmen

Wann

3. April 2024    
18:00 - 20:00

Anmeldung

Anmeldungen geschlossen

Wo

Haus der Union Stiftung
Steinstraße 10, Saarbrücken, 66115

DDR-Schicksale (in Berichten und Liedern)

Am Mittwoch, den 03. April, um 18.00 Uhr wird der preisgekrönte Liedermacher Stephan Krawczyk Lieder und Texte im Haus der Union Stiftung präsentieren.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, mit den authentischen Erfahrungen von Betroffenen staatlicher Willkür in der DDR den Unterschied zwischen Diktatur und der Demokratie nachhaltig zu verdeutlichen. Der Detailreichtum der Berichte, die Eindringlichkeit, mit der sie ihre Darstellung finden, sind erschütternd und aufklärend zugleich. Die Texte handeln vom Eingesperrtsein, von Angst und Einsamkeit, Ungewissheit und Hoffnung und vom Mut zum Widerstand, sich nicht brechen zu lassen, die eigene Würde auch unter widrigen Umständen zu wahren.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum Saarland der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

„Sein Programm ist eine Brücke zwischen damals und heute.“ (Märkische Allgemeine Zeitung)

„Krawczyks Lieder, seine Texte sind nicht nur von höchster künstlerischer Qualität, seine Art des Nicht-Einfach-Nur-Dagegen-Seins, des selbstbewußten Andersseins inspirierte viele Menschen in der DDR“ (Kulturzeit)

„Ein Erlebnis, das in Erinnerung bleibt.“ (DW)

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken statt.
Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden (Zufahrt zum Parkplatz über Wiesenstraße).

Anmeldung

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung leider nicht mehr möglich.

Sie wollen sich fortbilden? Wir haben die perfekten Seminare für Sie.