Reihe Einzelveranstaltung
21. Sep 2020

Die Zukunft der EU-Wirtschaft. Der EU-Wiederaufbauplan und Europas Antwort auf die Corona-Pandemie

Vortrag

Europa hat in den ersten Wochen der Pandemie mit nationalen Alleingängen und unkoordinierten Grenzschließungen ein enttäuschendes Bild abgegeben. Danach haben die EU und ihre Institutionen jedoch in umfassender Weise reagiert und Handlungsfähigkeit bewiesen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ein großes Krisenankaufsprogramm für Wertpapiere etabliert, um die Euro-Wirtschaft zu stabilisieren. Die EU hat zwei Krisenpakete verabschiedet, darunter den sogenannten EU-Wiederaufbauplan „Next Generation EU“. Auch wenn das Ringen auf dem Sondergipfel im Juli in der Debatte zwischen den „Sparsamen Vier“, den Osteuropäern, Südeuropäern und dem deutsch-französischen Duo dramatisch war, konnte ein bedeutsamer Kompromiss erzielt werden.

Am Montag, den 21. September um 18.30 Uhr wird Prof. Dr. Friedrich Heinemann vom Leibniz Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung diese Antworten Europas auf die Pandemie umfassend beleuchten und die Stärken und Schwächen analysieren.

Prof. Dr. Friedrich Heinemann ist Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ am ZEW und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er ist Mitglied in den Vorständen des Leibniz-Wissenschaftscampus „MannheimTaxation„ und des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereichs „Politische Ökonomie von Reformen“. Er ist Präsidiumsmitglied des Arbeitskreises Europäische Integration, Berlin, und Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Europäische Politik, Berlin. Außerdem ist er Berater der Arbeitsgruppe Europa der Deutschen Bischofskonferenz. Seine Forschungsinteressen gelten der empirischen Finanzwissenschaft und politischen Ökonomie. Anwendungen betreffen vor allem Fragestellungen zur europäischen Integration, zur Besteuerung und zur Reform von Fiskalinstitutionen für die Europäische Union und die Eurozone.

Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. Sie wird über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/96195612463, Webinar-ID:961 9561 2463).

Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.

Einen Leitfaden hierzu findet man auf der Webseite der Union Stiftung.

Beginn:
18:30 Uhr

25. Sep 2020

Die Zukunft der digitalen Bildung

Podiumsdiskussion
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

25. Sep 2020

Die Zukunft der digitalen Bildung

Podiumsdiskussion
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Spätestens seit dem Beginn der Corona-Krise sind die Digitalisierung und das deutsche Bildungssystem untrennbar miteinander verknüpft. Digitale Bildung geht aber weit über das auf Skype verlegte Klassenzimmer hinaus. Wie sieht die Zukunft digitaler Bildung aus? Welche Baustellen müssen wir noch angehen? Darüber diskutieren am Freitag, den 25. September um 18.00 Uhr die geschäftsführende Leiterin des Forschungsinstituts Bildung Digital (FoBiD) und Inhaberin des Lehrstuhls Fachdidaktik Deutsch an der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Julia Knopf und die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, Nadine Schön. Die Diskussion wird von Sabine Ertz, Journalistin beim Saarländischen Rundfunk, moderiert. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Bildungsplattform Lernwelt Saar statt.

„Ein intelligenter Lernbegleiter, der individuelles Lernen möglich macht. Lernräume, die mit den Nutzern agieren – und umgekehrt. Digitales Lernen kann mit solchen Angeboten zum Erlebnis werden. Neben technologischen Überlegungen sind es vor allem aber didaktische Entscheidungen, die zu sinnvollen digitalen Lernangeboten führen. Denn egal ob digital oder analog – es geht um die Vermittlung von Wissen, die Ausbildung von Kompetenzen. Deswegen müssen die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen im Mittelpunkt stehen“, sagt Prof. Julia Knopf. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Erforschung digitaler Lehr- und Lernprozesse im Deutschunterricht.

Sie wird gemeinsam mit Nadine Schön, MdB (CDU) über die Zukunft der digitalen Bildung diskutieren. Nadine Schön ist innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Themenschwerpunkt Familie, Frauen, Senioren und Jugend sowie die Digitale Agenda zuständig. „Wir brauchen ein neues bildungspolitisches Leitbild in Deutschland, und zwar über alle Glieder der Bildungskette hinweg“, sagt Schön. „Vieles funktioniert. Vieles funktioniert auch (noch) nicht. Bund und Länder müssen sich zusammensetzen und gemeinsam Defizite beheben und die Zukunft der Bildung gestalten.“ Dafür brauche es einen digitalen Bildungsgipfel, betont die Abgeordnete „Wie können wir in einer Welt, die sich immer stärker vernetzt, als mündige Bürger selbstbestimmt leben? Wie können wir die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um Probleme zu lösen? Dazu brauchen wir eine umfassende Digitalkompetenz.“

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Wegen des Corona-Virus wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/95230783066; Webinar-ID: 952 3078 3066).
Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.
Einen Leitfaden hierzu findet man auf der Webseite der Union Stiftung.

Beginn:
18:00 Uhr

28. Sep 2020

60 Jahre Redemptoristenklöster Bous und Püttlingen

Buchvorstellung
Kloster Püttlingen

Völklinger Straße 197, 66346 Püttlingen

28. Sep 2020

60 Jahre Redemptoristenklöster Bous und Püttlingen

Buchvorstellung
Kloster Püttlingen

Völklinger Straße 197, 66346 Püttlingen


Zum ersten Mal sind die erläuterten und bebilderten Chroniken der Redemptoristen in Bous und der Redemptoristinnen in Püttlingen in einem Buch aufgeschrieben worden: 60 Jahre Ordensgeschichte der Redemptoristen an der Saar, zusammengestellt in einem spannend zu lesenden und mit Originalfotos gestalteten Buch. Professor Thomas Gergen, Vorstandsmitglied der Kommission für saarländische Landesgeschichte, initiierte das Buch und übernahm die Gesamtherausgeberschaft. Er verantwortet zudem die bisher nicht veröffentlichte Chronik von Bous, die ein neues Licht auf die Gesellschafts- und Kirchengeschichte der saarländischen Nachkriegszeit wirft.

Am Montag, den 28. September, um 19.00 Uhr, stellen Prof. Thomas Gergen und Norbert Sperling im Kloster Heilig Kreuz in Püttlingen ihr Werk über die beiden Redemptoristenklöster im Saarland vor. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Geistlichen Zentrum im Kloster Hl. Kreuz in Püttlingen statt.

Am 22. November des Jahres 2009 schloss das Redemptoristenkloster Bous nach 60 Jahren Wirkungszeit für immer seine Pforten. Die Schaffung eines geeinten Europa auf christlicher Grundlage einte den schon damals weltweit vernetzten Redemptoristenorden mit der saarländischen Landesregierung, die unter Führung von Ministerpräsident Johannes Hoffmann eine europäische Saar wollte, um die Erbfeindschaft der Nachbarn Frankreich und Deutschland begraben und die europäische Zukunft der Länder bauen zu können. Dieser Gedanke begegnet an zahlreichen Stellen in der spannend zu lesenden Bouser Hauschronik, die in diesem Buch von Thomas Gergen erstmals ediert und kommentiert wird.

Das Kloster Heilig-Kreuz der Redemptoristinnen in Püttlingen, das 1960 eröffnet wurde, besteht hingegen immer noch und bietet vielen Menschen auch nach 60 Jahren ein wichtiges geistliches Zentrum. Norbert Sperling zeichnet die 60jährige Geschichte dieses Püttlinger Klosters anhand vieler noch unveröffentlichter Fotos und Texte nach. Bodo Bost erläutert das Aufbruch-starke Wirken der langjährigen Oberin Schwester Hildegard, der Tante des bekannten Entertainers Thomas Gottschalk.

Die Veranstaltung findet in der Kirche des Klosters Hl. Kreuz in Püttlingen statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/91245187039, Webinar-ID: 912 4518 7039).
Ein Leitfaden hierzu findet sich auf der Webseite der Union Stiftung.
Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.

 

Beginn:
19:00 Uhr

29. Sep 2020

Die Zukunft des Nahverkehrs im Saarland

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

29. Sep 2020

Die Zukunft des Nahverkehrs im Saarland

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Angefangen bei Schulbussen, über die Saar-Bahn bis hin zu Fahrradwegen und Sharing-Konzepten: Der Nahverkehr befindet sich im Wandel. Innovationen treffen auf veränderte Anforderungen, Umweltschutz und eine geänderte Nachfrage. Wie wird die Zukunft des Nahverkehrs im Saarland aussehen?

Darüber sprechen am Dienstag, den 29. September, um 18. 30 Uhr, die saarländische Ministerin für Wirtschaft und Verkehr, Anke Rehlinger (SPD) und der Inhaber des Start-up Unternehmens „Tribe Sharing„, Ousmane N’Guer.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/91030905723, Webinar-ID: 910 3090 5723).
Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.
Einen Leitfaden hierzu findet man auf der Webseite der Union Stiftung.

Beginn:
18:30 Uhr

05. Okt 2020

„Streamland. Wie Netflix, Amazon Prime & Co. unsere Demokratie bedrohen“...

Vortrag / Buchvorstellung
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

05. Okt 2020

„Streamland. Wie Netflix, Amazon Prime & Co. unsere Demokratie bedrohen“ Referent: Prof. Kleiner

Vortrag / Buchvorstellung
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Was haben Netflix, Amazon Prime & Co. mit unserer Demokratie zu tun? Und wie sollen Anbieter für Filme und Serien diese Demokratie bedrohen? Diesen Fragen geht am Montag, den 05. Oktober, um 18.30 Uhr der Medienwissenschaftler Prof. Marcus Kleiner nach.

„Noch vor wenigen Jahren waren Streaming-Dienste ein Nischenmarkt, heute dominieren sie die Medienlandschaft. Die Öffentlich-Rechtlichen sind angezählt, die Privaten kränkeln. Denn niemand hat dem so bestechend auf unsere Bedürfnisse abgestimmten Angebot von Netflix, Amazon Prime und Co. noch etwas entgegenzusetzen. Dabei tauschen wir abwechslungsreiche Inhalte gegen Angebote ein, die von Algorithmen gesteuert werden und uns nur noch das vorschlagen, was Klicks verspricht. Und während die Anbieter so ihre Profite steigern, versinken wir in unserer immer enger werdenden Filterblase.“ Medienwissenschaftler Prof. Marcus Kleiner zeigt, warum der Streaming-Boom das Zeug dazu hat, unsere Demokratie zu erschüttern.

Marcus S. Kleiner, geb. 1973, ist Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule der populären Künste in Berlin und dort Leiter des M.A.-Studiengangs „Erlebniskommunikation“. Der Medienberater, Projekt- und Eventmanager, Veranstalter, Texter, Hörspielautor und Medienexperte ist mit seinem Youtube-Kanal bei Universal unter Vertrag. Seit September 2015 ist er für den SWR als Radio-Moderator tätig.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/99872521104, Webinar-ID: 998 7252 1104).
Ein Leitfaden hierzu findet sich auf der Webseite der Union Stiftung.
Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.

Beginn:
18:30 Uhr

07. Okt 2020

Blaue Stunde

Eine besondere Führung durch die aktuelle Ausstellung
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

07. Okt 2020

Blaue Stunde

Eine besondere Führung durch die aktuelle Ausstellung
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Die Welt ist Blau – unter diesem Motto stellt die Künstlerin Julia Johannsen eine Auswahl ihrer Werke im Haus der Union Stiftung aus.

Am 7. Oktober, um 19.30 Uhr, lädt sie zur „Blauen Stunde“, einer besonderen Führung durch die Ausstellung, ein.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

 

Beginn:
19.30 Uhr

13. Okt 2020

Was macht eigentlich eine Landrätin?

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

13. Okt 2020

Was macht eigentlich eine Landrätin?

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


In unserer Reihe „Was macht eigentlich..?“ stellen wir verschiedene Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vor.

Am Dienstagabend informiert Sie Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin des Landkreises Merzig, über die Aufgaben einer Landrätin.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/96931775714, Webinar-ID: 969 3177 5714).

Beginn:
18:30 Uhr

15. Okt 2020

Die Zukunft der saarländisch-luxemburgischen Beziehungen

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

15. Okt 2020

Die Zukunft der saarländisch-luxemburgischen Beziehungen

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


2019 hatte die Wirtschaftsministerin des Saarlands, Anke Rehlinger, eine Luxemburg-Strategie analog zur Frankreich-Strategie für das Saarland gefordert. Als Teile der Großregion SaarLorLux steht man ohnehin in regem Austausch. Viele Menschen leben im Saarland und arbeiten in dem nordwestlich gelegenen Nachbarland. Während der Corona-Krise stellten mögliche Grenzschließungen die Beziehungen zwischen dem Saarland und Luxemburg aber auch vor Herausforderungen. Wohin werden sich die Beziehungen zwischen dem Saarland und Luxemburg in Zukunft entwickeln? Welche Pläne gibt es?

Über diese Themen sprechen am Donnerstag, den 15. Oktober, um 18.30 Uhr, Luxemburgs Ministerin für die Großregion, Carinne Cahen und der Europaminister des Saarlands, Peter Strobel.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt.
Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/99881997046, Webinar-ID: 998 8199 7046).
Zusätzlich bietet die Union Stiftung einen Stream auf Facebook an.
Einen Leitfaden hierzu findet man auf der Webseite der Union Stiftung.

Beginn:
18:30 Uhr

20. Okt 2020

Lunch zur Ausstellung "Die Welt ist blau"

Frühstück mit der Künstlerin
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

20. Okt 2020

Lunch zur Ausstellung "Die Welt ist blau"

Frühstück mit der Künstlerin
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Am Dienstag, den 20. Oktober, lädt die Union Stiftung zu einem Lunch mit der Künstlerin Julia Johannsen ein.

Bei Kaffee und Brötchen können Sie sich mit der Künstlerin austauschen und bekommen eine exklusive Führung durch die Ausstellung.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Beginn:
10.00

21. Okt 2020

Die Zukunft der Erinnerungskultur

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

21. Okt 2020

Die Zukunft der Erinnerungskultur

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Referenten: Prof. Dr. Aleida Assmann, Uni Konstanz;

Dr. Nico Nolden, Uni Hannover;

Dr. Sabine Graf, Landeszentrale für politische Bildung Saarland

 

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/98310629765, Webinar-ID: 983 1062 9765).

Weitere Informationen folgen in Kürze…

Beginn:
18:30 Uhr

29. Okt 2020

Was macht eigentlich ein Ortsvorsteher?

Vortrag
Haus der Unionstiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

29. Okt 2020

Was macht eigentlich ein Ortsvorsteher?

Vortrag
Haus der Unionstiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


In unserer Reihe „Was macht eigentlich..?“ stellen wir verschiedene Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vor.

Am Donnerstagabend informiert Sie Christopher Salm über die grundlegenden Aufgaben, die ein Ortsvorsteher wahrnimmt.

 

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/94625771644, Webinar-ID: 946 2577 1644).

Beginn:
18:30 Uhr

30. Okt 2020

Was macht eigentlich eine Bürgermeisterin?

Vortrag
Haus der Unionstiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

30. Okt 2020

Was macht eigentlich eine Bürgermeisterin?

Vortrag
Haus der Unionstiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


In unserer Reihe „Was macht eigentlich..?“ stellen wir verschiedene Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vor.

Am Freitagabend informiert Sie Barbara Meyer-Gluche, Generalsekretärin  von der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ sowie Bürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, über die Aufgaben einer Bürgermeisterin.

 

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/94790524073, Webinar-ID: 947 9052 4073).

Beginn:
17:00 Uhr

02. Nov 2020

Was macht eigentlich ein Landtag?

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

02. Nov 2020

Was macht eigentlich ein Landtag?

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


In unserer Reihe „Was macht eigentlich..?“ stellen wir verschiedene Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vor.

Am Montagabend informiert Sie der CDU-Politiker und Landtagspräsident Stephan Toscani darüber, welche Rolle ein Landtag innerhalb der deutschen Demokratie spielt und was die Aufgaben seiner Mitglieder sind.

Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.
Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream
(https://zoom.us/j/98249650084, Webinar-ID:982 4965 0084).

Beginn:
18:30 Uhr

10. Nov 2020

Was macht eigentlich ein Landgericht?

Vortrag
Landgericht Saarbrücken

Franz-Josef-Röder-Straße 13, 66119 Saarbrücken

10. Nov 2020

Was macht eigentlich ein Landgericht?

Vortrag
Landgericht Saarbrücken

Franz-Josef-Röder-Straße 13, 66119 Saarbrücken


In unserer Reihe „Was macht eigentlich..?“ stellen wir verschiedene Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vor.

Am Dienstagabend informiert Sie der Präsident des Landgerichts Hans Peter Freymann darüber, was ein Landgericht im Allgemeinen ist und was die Aufgaben seiner Mitglieder sind.

 

Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/98768368266, Webinar-ID:987 6836 8266).

Beginn:
18:30 Uhr

11. Nov 2020

Was macht eigentlich eine Bundestagsabgeordnete?

Vortrag
Haus der Unionstiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

11. Nov 2020

Was macht eigentlich eine Bundestagsabgeordnete?

Vortrag
Haus der Unionstiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


In unserer Reihe „Was macht eigentlich..?“ stellen wir verschiedene Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vor.

Am Mittwochabend informiert Sie Josephine Ortleb, die Bundestagsabgeordnete der SPD, über die grundlegenden Aufgaben, die eine Bundestagsabgeordnete wahrnimmt.

 

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestream (https://zoom.us/j/96752755038, Webinar-ID: 967 5275 5038).

Beginn:
18:30 Uhr

12. Nov 2020

Die Zukunft des Fernverkehrs im Saarland und der Großregion

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

12. Nov 2020

Die Zukunft des Fernverkehrs im Saarland und der Großregion

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Obwohl das Saarland eine besondere geographische Lage zwischen Frankreich, Luxemburg und dem Rest Deutschlands einnimmt, spielt der Fernverkehr, gerade im Blick auf die Bahn, keine große Rolle. Wie sehen die Pläne der Bahn, aber auch die Entwicklung des Flug- und Autoverkehrs im Saarland und der Großregion in Zukunft aus? Darüber sprechen der Verkehrsgeogrpah Dr. Werner Ried, und Markus Tressel, MdB von Bündnis90/Die Grünen.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt.
Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/99899162144, Webinar-ID: 998 9916 2144).

Beginn:
18:30 Uhr

18. Nov 2020

Filmabend mit Regisseurin Rohde-Dahl

Filmabend
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

18. Nov 2020

Filmabend mit Regisseurin Rohde-Dahl

Filmabend
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Filmabend mit der Regisseurin Gerburg Rohde-Dahl zu ihrem Film „Die Aufseherin“.

Die Filmautoren erforschen die Geschichte von Johanna Langefeld, der SS-Oberaufseherin der größten Konzentrationslager für Frauen in Auschwitz und Ravensbrück, die in Krakau ihren Prozess erwartete und am 23. Dezember 1946 mit Hilfe ihrer ehemaligen Gefangenen aus dem Gefängnis Montelupich/Krakau flüchtete. Die Geschichte wurde geheim gehalten, um sowohl die ehemalige SS-Oberaufseherin wie auch ihre polnischen Fluchthelferinnen vor strafrechtlicher Verfolgung zu schützen. Auf der Grundlage von Archivmaterial und Aussagen von Zeitzeugen versuchen die beiden Filmautoren aus Polen und Deutschland, sich einer hochrangigen Nazi-Täterin, die gleichzeitig das Leben einzelner Gefangenen gerettet hat, zu nähern.
Weitere Informationen: http://www.rohdedahl.de/johannas-geheimnis.html

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt.
Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

 

Beginn:
18:30 Uhr

23. Nov 2020

Grenzüberschreitende Industriekultur – ein Erfolgsmodell für die Großregion

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

23. Nov 2020

Grenzüberschreitende Industriekultur – ein Erfolgsmodell für die Großregion

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und das musée Carreau Wendel, ein Grubenmuseum im französischen Petite Rosselle kooperieren seit einigen Jahren zusammen. „Seit dem Jahr 2000 initiieren die beiden Stätten verschiedene grenzüberschreitende Projekte. Seit Juli 2005 wird die deutsch- französische Kooperation durch das europäische Programm Interreg III (A) gefördert. Unter dem Titel „Kohle, Eisen und Stahl – eine neue Dimension des Industrie-Kultur-Tourismus“ entwickelt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und La Mine/Carreau Wendel eine neue europäische Achse der Industriekultur“, heißt es auf der Homepage des Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Wie diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit zum Modell für die Großregion SaarLorLux geworden ist und welches Potential darin liegt, darüber sprechen Michael Schley, Geschäftsführer des Weltkulturerbe Völklinger Hütte und der Conseilleur départamental de la Moselle und Bürgermeister von Morsbach, Gilbert Schuh.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt.
Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/93564445859,Webinar-ID: 935 6444 5859).

 

Beginn:
18:30 Uhr

26. Nov 2020

Christliche Werte in der Wirtschaft – Vortrag zum 200. Todesjahr des...

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

26. Nov 2020

Christliche Werte in der Wirtschaft – Vortrag zum 200. Todesjahr des Soziologen Max Weber

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Vor 200 Jahren starb der Soziologe und Ökonom Max Weber. Er analysierte nicht nur eingehend die Gesellschaft, sondern auch die wechselwirkende Beziehung zur Wirtschaft. Eines seiner wichtigsten Werke trägt den Titel Die protestantische Ethik und der ‚Geist‘ des Kapitalismus. Über das Erbe Max Webers und die Frage, ob in der heutigen Wirtschaftswelt christliche, oder religiös geprägte Werte überhaupt noch vorkommen, spricht Prof. Ingo Proft, Professor für Theologische Ethik, Gesellschaft und Sozialwesen an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar sowie Lehrstuhlverwalter für Christliche Sozialwissenschaften an der Fakultät der Universität Trier.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt.
Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/91467324902, Webinar-ID:914 6732 4902).

Beginn:
18:00 Uhr

02. Dez 2020

Die Zukunft der deutsch-polnischen Beziehungen

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

02. Dez 2020

Die Zukunft der deutsch-polnischen Beziehungen

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Am 7. Dezember 1970 sank Bundeskanzler Willy Brandt vor dem Denkmal der Helden des Ghettos in Warschau auf die Knie. Diese Geste der Demut und der Bitte um Vergebung für die Verbrechen des Zweiten Weltkriegs ist in die Geschichte eingegangen. Im Jahr 2000 wurde dieser Akt selbst zu einem Denkmal, das heute auf dem Willy-Brandt-Platz in Warschau steht. Aber wie sehen die deutsch-polnischen Beziehungen siebzig Jahre nach dieser historischen Geste Willy Brandts aus und wie werden sie künftig aussehen? Darüber spricht Prof. Dr. Peter Oliver Loew, Präsident des Deutschen Polen-Instituts.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt.
Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/92135538067, Webinar-ID:921 3553 8067).

Beginn:
18.30 Uhr

10. Dez 2020

Welche Zukunft haben unsere Dörfer?

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken

10. Dez 2020

Welche Zukunft haben unsere Dörfer?

Vortrag
Haus der Union Stiftung

Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken


Welche Zukunft haben unsere Dörfer?

44 Prozent der Deutschen träumen vom Leben auf Land. Das ergab eine repräsentative Umfrage. Aber nur 15 Prozent leben wirklich in Dörfern mit weniger als 5.000 Einwohnern. (Quelle: deutschland.de) Ist das Dorf nur noch ein romantischer Sehnsuchtsort, oder hat es auch eine reale Zukunft?

Darüber spricht der Klaus Brill, Autor des Buches „Deutsche Eiche, Made in China. Die Globalisierung am Beispiel eine deutschen Dorfes.“

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail: info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/94939546402, Webinar-ID: 949 3954 6402).

Beginn:
18:30 Uhr