Die Schwachen nicht vergessen – Sozialpolitik nach Corona

Kostenlose Veranstaltung
24. September 2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken
Zoom Videoanruf

Die Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft verändert. Durch die notwendigen Kontaktbeschränkungen sind viele Menschen aus ihrem Alltag gerissen worden. Insbesondere die Schwachen in der Gesellschaft litten unter den Maßnahmen.

Die Erfahrungen durch die Pandemie haben viele Fragen aufgeworfen: Muss die Pflege von älteren Menschen neu gestaltet werden? Sind Menschen mit Behinderungen die Verlierer der Pandemie? Welche Hilfen brauchen Kinder und Jugendliche nach Corona?

Diese und weitere Fragen diskutieren Dagmar Heib MdL, die stellvertretende Landesvorsitzendes des Sozialverbandes VdK, Stefan Funck, der Direktor des Landesamtes für Soziales und Julia Albert, Mitglied im Rat der Stadt Neunkirchen und Sozialpolitikerin, in einem Vortrag der Union Stiftung am Freitag, den 24. September, um 18 Uhr. 

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung in der Steinstraße 10 in Saarbrücken (Einfahrt Parkplatz: Wiesenstraße) statt.

Die Veranstaltung wird auch online übertragen:
Zoom: https://us06web.zoom.us/j/84131244692, Webinar-ID: 841 3124 4692
Facebook:  www.facebook.com/UnionStiftung

Für den Besuch von Veranstaltungen ist ein tagesaktueller, negativer Corona-Test (z.B. Antigen-Schnelltest) oder eine Impfbescheinigung vorzulegen. Bitte beachte unser Hygienekonzept.

Anmelden

Anmeldeformular

(Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen, zum erfolgreichen versenden der Anmeldung, ausgefüllt werden)

Ihre persönlichen Daten werden bei einer Anmeldung nur zum Zwecke der Abwicklung der Veranstaltung und zur Information über weitere Veranstaltungen genutzt. Die Weitergabe an unbefugte Dritte erfolgt nicht.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.