Datenschutz made in Germany: Alleinstellungsmerkmal oder Digitalisierungsblocker?

Kostenlose Veranstaltung
25. Mai 2021, 18:30
Zoom Videoanruf

Ob die Corona-Apps, Onlineschule oder der Einsatz von Videokonferenzdiensten in Unternehmen: in Deutschland ist keine digitale Innovation im Zusammenhang mit der Corona-Krise ohne Diskussion zum Datenschutz ausgekommen. Doch auch unabhängig von der Pandemie tut sich Deutschland beim Datenschutz schwer, wie z.B. die Debatte um die Einführung einer elektronischen Patientenakte zeigt, die in anderen europäischen Staaten längst Alltag ist.

Dies wirft die Grundsatzfrage auf, ob der Datenschutz in Deutschland sich tatsächlich als Klotz am Bein der Digitalisierung entpuppt oder nur als Totschlagargument gegen digitalen Wandel herhält.

Am Dienstag, den 25. Mai, um 18.30 Uhr erläutert Stefan Hessel, wie die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Deutschland und in anderen EU-Mitgliedsstaaten interpretiert wird. Darüber hinaus betrachtet er auch die Umsetzung der DSGVO durch die Datenschutzaufsichtsbehörden in Deutschland.

Stefan Hessel ist Rechtsanwalt und Associate im Team Cybersecurity & Datenschutz bei reuschlaw Legal Consultants in Saarbrücken. Er berät Unternehmen zu komplexen Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen IT und Recht und ist ein exzellenter Kenner der deutschen Datenschutzlandschaft. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und Autor zahlreicher Fachpublikationen. Ehrenamtlich engagiert er sich beim gemeinnützigen Verein Algoright e.V.

Die Veranstaltung findet nur online statt.
Der Stream wird über Zoom ausgestrahlt:
https://zoom.us/j/96141329995 (Webinar ID: 961 4132 9995)

Zusätzlich bietet die Union Stiftung den Stream auch auf Facebook an.
Einen Leitfaden hierzu finden Sie auf der Webseite der Union Stiftung.

Anmelden

Anmeldeformular

(Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen, zum erfolgreichen versenden der Anmeldung, ausgefüllt werden)

Ihre persönlichen Daten werden bei einer Anmeldung nur zum Zwecke der Abwicklung der Veranstaltung und zur Information über weitere Veranstaltungen genutzt. Die Weitergabe an unbefugte Dritte erfolgt nicht.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.