So könnte eine erfolgreiche Start-up-Strategie für das Saarland aussehen

Podiumsdiskussion mit Ammar Alkassar, Sven Schmidt, Philipp Marxen und Bernd Pohl

Wie könnte eine Start-up-Strategie für das Saarland aussehen? Darüber diskutieren am Dienstag, den 01. September, um 18.30 Uhr Ammar Alkassar, CIO und Beauftragter des Saarlandes für Innovation und Strategie, Sven Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter von Maschinensucher.de und Philipp Marxen, Mitgründer des saarländischen Start-ups Azury. Moderiert wird die Veranstaltung von Bernd Pohl, dem Regionalsprecher des Bundesverbands Deutsche Startups im Saarland.

Das Saarland hat für Start-ups mehr zu bieten als man denkt: Der Gründer Campus Saar und das Institut für Technologietransfer sorgen für ein gutes Gründungsumfeld im universitären Bereich. Institutionen wie das CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) oder der Informatic Campus Saar sind im Bereich Informatik einzigartig in Deutschland und bieten Gründern gute Chancen, Produkte und Dienstleistungen im Hochtechnologiebereich zu entwickeln.

Doch wie kann das Saarland noch besser von dieser Infrastruktur profitieren? Wie können durch Start-ups zusätzliche Arbeitsplätze entstehen? Und was kann der Staat tun, um das Gründerklima noch stärker zu fördern? Was braucht es für eine einheitliche Start-up-Strategie für das Saarland? Diese Fragen stehen im Fokus der Podiumsdiskussion am 1. September.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail info@unionstiftung.de.

Die Veranstaltung wird zusätzlich über Zoom gestreamt (https://zoom.us/j/91305089386, Webinar-ID: 913 0508 9386). Einen Leitfaden hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://www.unionstiftung.de/wp-content/uploads/2020/03/Leitfaden-Teilnahme-via-zoom.pdf

 

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.