Transparenz und Interaktion als Erfolgsrezepte in den Sozialen Medien

Die Union Stiftung untersucht in einem monatlichen Briefing, wie saarländische Politikerinnen und Politiker, Kommunen sowie politische Institutionen auf Facebook, Instagram, LinkedIn und Twitter agieren. Das Briefing ist kostenlos unter www.unionstiftung.de/briefing abrufbar.

#Durchstarter Kommune auf Facebook: Sankt Wendel (@KreisstadtSanktWendel)

Die Kreisstadt Sankt Wendel ist #Durchstarter auf Facebook (@KreisstadtSanktWendel) im September. Neben aktuellen Informationen aus dem Rathaus, wie Änderungen in Bezug auf die Corona-Verordnung, bietet die Seite einen Einblick in Ereignisse des Städte- und Gemeindelebens in und um Sankt Wendel. Außerdem wird die Seite als Veranstaltungskalender genutzt.

#Influencer des Monats ist Andreas Feld, Bürgermeister der Gemeinde Eppelborn (@AndreasFeldEinervonuns)

Der Bürgermeister von Eppelborn nutzt Facebook, um in Kontakt mit den Mitbürger/innen der Gemeinde zu treten. In seinen Beiträgen berichtet er über seine Arbeit und bietet so eine große Transparenz und die Möglichkeit des Austauschs. Über die Facebook-Seite bietet er außerdem die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via WhatsApp an, um die direkte Kommunikation zu stärken

#Durchstarter auf Facebook: CDA Saar/ CDA Saarland (@CDASaar)

Die Arbeitnehmervereinigung innerhalb der CDU bezieht auf Facebook regelmäßig Stellung zu relevanten Themen und teilt Beiträge, die thematisch zur CDA passen. Um erfolgreich eine höhere Reichweite zu erzielen, markieren sie viele Personen zu den Beiträgen.   

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.