Online-Vortrag – Das Geschäft mit dem Sport

Donnerstag, 14. Mai 2020, 18 Uhr, Referent: Benjamin Best

FIFA-Skandale, Doping, Manipulation: im internationalen Spitzensport sind in den letzten Jahren immer wieder dunkle Machenschaften bekannt geworden. Der mehrfach preisgekrönte Journalist und Filmregisseur Benjamin Best blickt seit vielen Jahren für die ARD hinter die Kulissen der schillernden Sportwelt. Anfang des Jahres wurde er vom Medium Magazin, für seine aktuellen Recherchen zu den Lebens- und Arbeitsverhältnissen im Fußball-WM Gastgeberland Katar 2022,  zum „Sportjournalisten des Jahres 2019“ in Deutschland gewählt. In seinem Online-Vortrag „Das Geschäft mit dem Sport“ wird er am 14. Mai, um 18 Uhr auf aktuelle Entwicklungen zum Thema eingehen.

Die aktuelle Reportage von Benjamin Best: 

„Das olympische Motto ‚höher, schneller, weiter‘ gilt mittlerweile auch für Sportgroßveranstaltungen selbst. Gier und Korruption begleiten Events wie Olympische Spiele oder Fußball-Weltmeisterschaften“, so Benjamin Best.

Der Online-Vortrag kann über Zoom (Zugangscode/ID: 962 7324 9940) oder die Facebookseite der Union-Stiftung geschaut werden. Dazu ist keine Registrierung notwendig. Zur Teilnahme benötigt man eine externe oder integrierte Webcam, um interaktiv teilnehmen zu können. Eine Teilnahme mit dem Smartphone ist ebenfalls möglich. Dazu sollte man sich die App „Zoom“ installieren. Einen detaillierten Leitfaden zur Onlineteilnahme finden Sie hier.

Foto: Benjamin Best

 

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.