Kernenergie, Gas und Stromnetz: Wie kommen wir durch die Energie-Krise?

Lunch-Vortrag mit Prof. Dr. Andreas Löschel im Co-Working Space Halle 4, am Mittwoch, 05. Oktober, 12.15 Uhr.

Saarbrücken – Der russische Angriff auf die Ukraine und die verminderten Gaslieferungen haben die Energiemärkte unter Druck gesetzt. Preise für Gas und Strom sind extrem angestiegen. Auch die Gasversorgung und die Sicherheit des Stromnetzes könnte in diesem Winter in Deutschland gefährdet sein.

Prof. Dr. Andreas Löschel, Inhaber des Lehrstuhls für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit an der Ruhr-Universität Bochum, spricht in einem Vortrag der Union Stiftung über die aktuelle Krisensituation am deutschen Energiemarkt und diskutiert verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise die Frage, ob Kernenergie unter Sicherheitsgesichtspunkten zur Lösung der Krise beitragen kann. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 05. Oktober, bereits um 12.15 Uhr in der Halle 4 Saarbrücken statt.

Veranstaltungsort ist im Co-Working Space in der Halle 4, Halbergstraße 4, Saarbrücken.

Parallel wird die Veranstaltung online gestreamt.
Der Stream wird via Zoom ausgestrahlt:
https://unionstiftung-de.zoom.us/j/86757647834
Webinar-ID: 867 5764 7834

Ein Stream wird auch auf der Homepage der Union Stiftung unter www.unionstiftung.de/live angeboten. Dort steht die Veranstaltung auch im Nachhinein als on-demand Angebot zur Verfügung.

Anmeldungen sind online unter www.unionstiftung.de/veranstaltungen oder per Telefon (0681/709450) möglich.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.