Ideenfänger Podcast mit Prof. Dr. Nikolaus Werz

Die aktuelle Lage in den Ländern Lateinamerikas ist alarmieren: Korruption, gewaltsame Ausschreitungen, Armut, Kriminalität und eine Massenauswanderung bisher ungekannten Ausmaßes. Prof. Dr. Nikolaus Werz, der 24 Jahre lang den Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre an der Universität Rostock innehatte, ist anerkannter Südamerikaexperte, hat in Argentinien und Venezuela gelebt und gearbeitet. In dieser Podcastfolge sprechen wir mit ihm über die dramatische Situation in Ecuador, Venezuela, Chile und den übrigen Staaten. Woher kommen die Unruhen, worin liegen die Gemeinsamkeiten der Proteste in 2019 und wie wird sich die Lage voraussichtlich weiterentwickeln?

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.