Ideenfänger Podcast: Abi in der Tasche, aber zu dumm zum Studieren?

Immer mehr Universitäten beklagen sich über die mangelnde Studierfähigkeit deutscher Abiturienten. Vorbereitende Kurse und Seminare im ersten Semester können da nur bedingt Abhilfe schaffen – es scheint bereits an grundlegenden Kompetenzen zu fehlen. Gerhard Wolf vom Lehrstuhl für Ältere deutsche Philologie an der Universität Bayreuth sieht eine Vielzahl von Ursachen für dieses Problem.

Welche dies sind, erfahrt ihr in unserer heutigen Ausgabe des Podcasts „Ideenfänger“! Reinhören lohnt sich!

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.