Franz-Schlehofer-Buchprojekt der Union Stiftung: kostenlose Buchpakete für Schulen und Stärkung des lokalen Buchhandels

Auch in diesem Jahr hat die Union Stiftung wieder das Franz-Schlehofer-Buchprojekt mit dem Ziel der Leseförderung von Schülerinnen und Schülern im Saarland durchgeführt. Über 50 weiterführende Schulen im ganzen Saarland haben dieses Jahr teilgenommen.

Im Rahmen des Projekts stellt die Union Stiftung allen weiterführenden Schulen im Saarland Bücherpakete im Wert von 250 € für ihre Schulbibliotheken zur Verfügung. Anschaffung und Verteilung der Buchpakete finden in Kooperation mit lokalen Buchhandlungen statt. Dieses Jahr haben die Buchhandlungen Bücher König in Neunkirchen, Klein Buch und Papier in St. Wendel, die Bücherhütte Wadern sowie die Buchhandlung Raueiser in Saarbrücken das Franz-Schlehofer-Buchprojekt unterstützt.

„Das Franz-Schlehofer-Buchprojekt will Schülerinnen und Schüler dazu ermuntern, mehr zu lesen“, so Dr. Gerd Brosowski, Vorstandsmitglied der Union Stiftung und langjähriger Schulleiter des Otto-Hahn-Gymnasiums in Saarbrücken, der das Buchprojekt ehrenamtlich betreut. „Wer liest, erfährt, wie andere die Welt sehen und lernt Standpunkte kennen, die ihm sonst verschlossen blieben. Den Weg dahin zu eröffnen, ist wesentlicher Teil der staatsbürgerlichen Bildung, die satzungsgemäße Aufgabe der Union Stiftung ist.“

Die Schulen dürfen selbst entscheiden, welche Bücher sie im Rahmen des Buchprojekts für ihre Schulbibliotheken anschaffen. Damit möchte das Buchprojekt auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Schulen, aber auch der Schülerinnen und Schüler eingehen.

Das Projekt geht auf eine Idee des im Herbst 2016 verstorbenen langjährigen Vorsitzenden und späteren Ehrenvorsitzenden der Union Stiftung, Franz Schlehofer zurück.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.