Digitalisierung und politische Beteiligung

Vortrag mit Prof. Dr. Norbert Kersting, Uni Münster

Vom Zugang zu Informationen bis zum Einkaufen hat die Digitalisierung viele Dinge im täglichen Leben vereinfacht. Auch politische Teilhabe und Teilnahme werden durch digitale Möglichkeiten leichter.

Aber wie nutzen Länder und Kommunen moderne Technologien effizient, um politische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zu steigern und attraktiver zu machen?

Darüber spricht am Mittwoch, den 19. Januar 2022, um 18.30 Uhr der Politikwissenschaftler an der Universität Münster, Prof. Dr. Norbert Kersting, in einem Vortrag im Haus der Union Stiftung.

Professor Kersting stellt in seinem Vortrag lokale demokratische online- und offline-Innovationen sowie best- und auch bad-Practices vor. Zudem werden aktuelle Umfragen zur Einstellung der Bürgerinnen und Bürger und der Gemeinderäte hierzu dargestellt. Der Wissenschaftler greift zukünftige (inter-)nationale Trends und Corona-Effekte in Bezug auf Digitalisierung und politischer Beteiligung auf.

Der Vortrag findet im Haus der Union Stiftung in der Steinstraße 10 in Saarbrücken statt. Für den Besuch von Veranstaltungen gelten die 2G-Plus-Regel sowie die aktuell gültigen Bestimmungen von Bund und Land. Lesen Sie hierzu auch unser Hygienekonzept: unionstiftung.de/hygienekonzept

Parallel wird die Veranstaltung auch online übertragen. Der Stream wird via Zoom ausgestrahlt:
https://us06web.zoom.us/j/86435434483
(Webinar-ID: 864 3543 4483)    


Facebook:  www.facebook.com/UnionStiftung

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.