Die Zukunft der Hochschule der Bildenden Künste Saar

Online-Vortrag mit Prof. Gabriele Langendorf, Rektorin der HBK Saar am Mittwoch, 30. Juni, 18.30 Uhr

Saarbrücken – Skulpturen, Gemälde, Filme, oder Comicbücher – hinter all dem stecken Künstlerinnen und Künstler. Ihr Handwerk erlernen sie an der Hochschule für Bildende Künste Saar (HBK Saar).

Wo aber entwickelt sich die Hochschule hin? Welche Pläne gibt es für die Zukunft der HBK Saar? Darüber spricht am Mittwoch, den 30. Juni, um 18.30 Uhr die Rektorin der HBK Saar, Prof. Gabriele Langendorf in einem Online-Vortrag. Moderiert wird der Vortrag von Oliver Hilt, Chefredakteur des Magazins FORUM und Vorsitzender der Landespressekonferenz.

Die Hochschule der Bildenden Künste Saar wurde 1989 als Kunsthochschule in Saarbrücken gegründet. Sie ging aus der 1924 gegründeten Staatlichen Schule für Kunst und Kunstgewerbe und der ab 1946 bestehenden Schule für Kunst und Handwerk hervor. Etwa 500 junge Menschen studieren hier Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Produktdesign oder Kunsterziehung.

Die Veranstaltung findet nur online statt. Der Stream wird über Zoom ausgestrahlt:   
https://zoom.us/j/93143242988 (Webinar ID: 931 4324 2988)

Zusätzlich bietet die Union Stiftung den Stream auch auf Facebook an.
Einen Leitfaden hierzu finden Sie auf der Webseite der Union Stiftung.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.