Buch von Nikolaus Meyer-Landrut bei der Union Stiftung erschienen  

Frankreich – Betrachtungen zu Geschichte und Gegenwart – Online-Buchvorstellung am 05. November

Bei der Union Stiftung ist das neue Buch von Nikolaus Meyer-Landrut mit dem Titel „Frankreich – Betrachtungen zu Geschichte und Gegenwart“ erschienen. Das Vorwort verfasste Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble. Das Werk ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Die Online-Buchvorstellung mit dem Autor findet am Donnerstag, dem 05. November 2020, um 14 Uhr statt und wird über Zoom (https://zoom.us/j/97316914051, Webinar-ID: 973 1691 4051) sowie die Facebookseite der Union Stiftung gestreamt.

In seiner Position als deutscher Botschafter in Paris führte Nikolaus Meyer-Landrut eine Vielzahl von Gesprächen und lernte auf seinen Reisen durch Frankreich Land, Leute und die Historie der unterschiedlichen Regionen kennen. Hierbei konnte er feststellen, dass Frankreich uns Deutschen auf die ein oder andere Weise nahe ist. Um das Nachbarland verstehen zu lernen, bedarf es jedoch häufig eines größeren historischen Tiefgangs, als ihn die heutige schnelllebige Welt der sozialen Medien liefern kann.

„Jedes Land trägt die Spuren seiner Geschichte. Viele dieser Spuren – ob sie verborgen im Hintergrund wirken oder offen zutage treten – sind auf unterschiedliche Art und Weise auch heute noch wirkungsmächtig“, so der Autor.

Über den Autor: Nikolaus Meyer-Landrut kennt als deutscher Botschafter in Frankreich und Monaco (2015 bis 2020) die französische Geschichte und Gegenwart wie kaum ein anderer. Zuvor war er nach einer Promotion in Geschichte an der Universität Köln unter anderem Sprecher von Valéry Giscard d’Estaing im EU-Verfassungskonvent, Leiter des EU-Grundsatzreferats im Auswärtigen Amt und engster europapolitischer Berater von Kanzlerin Angela Merkel. Seit September 2020 ist er Botschafter der Europäischen Union in der Türkei.

Zum Buch:

Nikolaus Meyer-Landrut: Frankreich – Betrachtungen zu Geschichte und Gegenwart

herausgegeben von der Union Stiftung, 2020

Preis: 19,00 Euro

ISBN 978-3-9822386-0-9

Das Buch kann online bei der Union Stiftung bestellt werden: https://www.unionstiftung.de/buchbestellung/

 

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der Unionstiftung!


Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.